Hochzeit Einladungskarte

Hochzeit mit LetterArt und Braut & Bräutigam Magazin

Eine unserer nettesten und wunderbarsten Kundinnen informierte uns über einer Veröffentlichung die eben in der deutschsprachigen Zweimonatsschrift Braut & Bräutigam Magazin stattfand (der in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ausgegeben wird, ist seit 25 Jahren auf dem Markt und mit einem Aufwand von fast 100 Tausend Exemplare) in der Ausgabe von 09 – 10/2012. Das sehr ausführliches Interview mit Kathrin und Nikolai zusammen mit einem Filmmaterial aus einer schönen und sehr exklusiven Hochzeit die in Hannover stattfand, enthielte auch Meinungen über unsere Dienstleistungen.
Derartige Informationen und Meinungen, die in so auf dem deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt renommierter Zeitschrift wie Braut & Bräutigam Magazin und für so anspruchsvolle Kundengruppe veröffentlicht werden – ist die beste Empfehlung für uns. Und natürlich unser Produkt hat dort auch seinen Platz. Liebe Kathrin viele Grüße aus Polen 🙂
A najlepsze zostawiliśmy na koniec 🙂

Hochzeits Einladungskarten – Interessantes Projekt

 Nicht, dass wir schlechter im Entwerfen sind als unsere Nachbarn, präsentieren wir nun ein sehr interessantes Projekt, der Bestandteil eines Sets der Hochzeitsgalanterie ist die aus mehrfachen Bestandteilen besteht, für eine Kundin aus der Schweiz. Magenta und Warm Grey die sich perfekt ergänzen mit dem Farbton des Papiers sehen fantastisch aus. Das Gesamte ist gezeichnet und kalligraphiert, ergänzt mit Elementen die sich in dem ganzen Set der Galanterie widerholen (Linien, Häkchen, Ornamente). Nachdem ausdrucken, halte ich es in meinen Händen und ich muss zugeben, dass dieser Set ist einer der interessantesten Werke die in unserem Studio ausgedruckt wurden in dem Bereich der Hochzeitseinladungen. Was auch erwähnenswert ist, ist die Information, das er eine sehr schwierige und sehr schwere Feuertaufe für unseren neuen Drucker Mateusz war, der ein paar Nächte damit verbringt hat.
Also, lieber Mateusz – ich bin mir sicher, dass es sich gelohnt hat, weil dieser letterpress Set wirklich beeindruckend aussieht. Es ist auch erwähnenswert, dass Frau Dorota, demnach was uns unsere Kundin gesagt hat, als Designerin ausgewählt wurde, wegen einer ihrer früheren Arbeit die auf unserer Website www portfolio veröffentlicht war, was uns besonders freut.

Letterpress Vignetten auf dem Tisch

Dekorative Vignetten auf dem Tisch sind einer der beliebtesten Zusatzelementen in der Hochzeitsgalanterie. In der Regel drucken wir in unserem Angebot eine Größe von 120 x 120 mm, die demnächst zu der endgültigen Größe von 60 x 120 mm gebogen werden.
Das in der letterpress Technik bedruckte Papier auf einer oder beiden Seiten wird zu einem sehr interessant Dekorationselement auf dem Hochzeitstisch, es ist auch oft individualisiert durch von Hand geschriebene Namen und Vornamen der einzelnen Gäste. Aufgrund der Notwendigkeit des Biegens (Zusammenfalten) drucken wir es auf dem Papier der „Gruppe A“ d.h. 300-400 gsm.

Letterpress Hochzeitseinladungen mit und ohne Farbe

Es gibt viele Design-Techniken und eine Menge Elemente die in einer ziemlich interessanten Art und Weise, die Idee des Autors betonen. Eine von ihnen, die von uns oft bei der Technik letterpress verwendet wird, ist das s.g. Drucken ohne Tinte (blind print).
Es wird genau gleich hergestellt und mit der gleichen Matrize wie das Drucken mit Farbe, mit dem einzigen Unterschied, dass die Farbwalzen sind hochgehoben und tragen auf die Matrize keine Farbe auf. Ein solches Muster ist unter bestimmten Bedingungen (entsprechend großer und lesbarer Muster mit breiten Elementen und großen Pressungsflächen) ein perfektes Hintergrund für verschiedene Arten von Inhalten. Trotz der relativ großen Oberfläche versucht es nicht mit dem Rest des Projekts zu konkurrieren.
Eine weitere interessante Technik, die wir ein anderes Mal beschreiben werden, ist ein Druck auf weißem Papier mit einer weißen Farbe. Der letterpress Druck ohne Tinte perfekt, aber in einer diskreten Weise, betont es die große, lesbare Elemente Druck während der Verwendung der weißen Farbe wir verwenden, wenn wir die diskrete Natur des Endprodukts erhalten wollen , sondern zusätzlich zu visualisieren , wie kleine Teile von diesem Teil des Projekts groß.

Hochzeitskarten und Visitenkarten – Baumwollpapier (Unterschiede)

Das Baumwollpapier, das von unseren Atelier für das Drucken verwendet wird, teilen wir in vier Gruppen ein. In jeder der Gruppe können ein paar verschiedene Farben verfügbar sein.
Preisgruppe „0“ ist ein dünnes Papier, vor allem für die Herstellung von Briefumschlägen und Briefpapier (Gewicht 70-150 gsm) verwendet.
Die Preisgruppe „A“ ist ein Papier der für den Druck einer Reihe von Akzidenzen geeignet ist, obwohl mit einer bis der Mitte eingeschränkter Prägung, also s.g. „Relief“, der zum Biegen geeignet ist (Gewicht 300-400 gsm).
Preisgruppe „B“ ist der beliebtester Papier (Gewicht 500-600 gsm), auf denen man eine vollständige Prägung durchführen kann bis zu 0.7 mm tief, seiner Nachteil ist jedoch, dass er nicht geknickt/gebogen werden kann.
Papier der Gruppen 0, A und B, haben wir immer auf dem Lager, jedoch wir haben auch die höchste und teuerste Preisgruppe „C“.
Preisgruppe „C“ – Es ist ein Papier, den wir speziell für die Kunden bestellen, seine Grammatur ist ein Gewicht von 650 gsm und mehr. Die Farben des verfügbaren Papiers sind in der Regel weiß, creme, mint-Pistazie, hellgrau und schwarz.